Kunden

Verwenden Sie diese Ansicht, um Kundenunternehmen zum System hinzuzufügen. Eine neue OTRS-Installation enthält standardmäßig keine Kunden. Die Ansicht zur Kundenverwaltung ist im Modul Kunden in der Gruppe Benutzer, Gruppen und Rollen verfügbar.

Customer Management Screen

Kundenverwaltung

Kunden verwalten

Bemerkung

Das Hinzufügen oder Bearbeiten eines Kunden ist nur über das Datenbank-Backend möglich. Die Verwendung explizit externer Verzeichnisdienste wie LDAP und, je nach Konfiguration, einiger Datenbanken ist schreibgeschützt. Persönliche Einstellungen wie Abwesenheiten können weiterhin eingestellt werden.

So fügen Sie einen Kunden hinzu:

  1. Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf die Schaltfläche Kunde hinzufügen.
  2. Füllen Sie die Pflichtfelder aus.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.
Add Customer Screen

Kunde hinzufügen

Warnung

Kunden können nicht aus dem System gelöscht werden. Sie können nur deaktiviert werden, wenn die Einstellung Gültigkeit auf ungültig oder ungültig-temporär gesetzt wird.

So bearbeiten Sie einen Kunden:

  1. Klicken Sie in der Liste mit den Kunden auf einen Kunden.
  2. Ändern Sie die Felder.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern oder Speichern und abschließen.
Edit Customer Screen

Kunde bearbeiten

So finden Sie einen Kunden:

  1. Geben Sie einen Suchbegriff in das Suchfeld in der linken Seitenleiste ein.
  2. Klicken Sie auf das Lupen-Symbol oder betätigen Sie Eingabe.

Bemerkung

Wenn dem System mehrere Kunden hinzugefügt wurden, nutzen Sie das Suchfeld, um einen einzelnen Kunden zu finden. Standardmäßig werden nur die ersten 1000 Kunden angezeigt.

Einstellungen für Kunden

Die folgenden Einstellungen sind verfügbar, wenn Sie diese Ressource hinzufügen oder bearbeiten. Die mit Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Kunden-ID *
Der interne Name des Kunden. Sollte nur Buchstaben, Zahlen und einige Sonderzeichen enthalten.
Kunde *
Der Name der Ressource. In dieses Feld können beliebige Zeichen eingegeben werden, einschließlich Großbuchstaben und Leerzeichen. Der Name wird in der Übersichtstabelle angezeigt.
Straße
Der Straßenname der Adresse des Kunden.
PLZ
Die PLZ der Adresse des Kunden.
Stadt
Die Stadt der Adresse des Kunden.
Land
Das Land des Kunden. Wählen Sie ein Land aus der Liste.
URL
Die Website oder eine andere URL des Kunden.
Kommentar
Fügen Sie dieser Ressource zusätzliche Informationen hinzu. Es wird empfohlen, dieses Feld als Beschreibung der Ressource zur besseren Übersichtlichkeit immer mit einem vollständigen Satz zu füllen, da der Kommentar auch in der Übersichtstabelle angezeigt wird.
Gültigkeit *
Setzt die Gültigkeit dieser Ressource. Jede Ressource kann nur in OTRS verwendet werden, wenn dieses Feld auf gültig gesetzt ist. Wenn Sie dieses Feld auf ungültig oder ungültig-temporär setzen, wird die Nutzung der Ressource deaktiviert.

Kunden-Back Ends

Das System arbeitet mit vielen Kundendaten-Attributen wie Kunden-ID, Kundenname, Standortinformationen usw. Diese Attribute werden im Agenten-Interface angezeigt und können im externen Interface angezeigt werden.

Die im System verwendeten oder angezeigten Kundendaten sind in hohem Maße anpassbar. Die Kunden-ID wird immer benötigt.

Das Administrator-Interface unterstützt nicht die Konfiguration von externen Backends. Administratoren müssen die Datei Kernel/Config.pm bearbeiten, indem Sie Codeausschnitte aus Kernel/Config/Defaults.pm manuell kopieren und einfügen, wenn sie On-Premise-System verwenden.

Wenn Sie bereits ein anderes Kunden-Backend (z. B. SAP) haben, können Sie ein Modul schreiben, das dieses verwendet.

Warnung

Ändern Sie die Datei Kernel/Config/Defaults.pm nicht, sie wird nach dem Upgrade des Systems überschrieben! Kopieren und fügen Sie die Codeschnipsel stattdessen in Kernel/Config.pm ein.

Bemerkung

Diese Funktion ist nur für On-Premise-Kunden verfügbar. Wenn Sie ein Managed Kunde sind, wird diese Funktion vom Customer Solutions Team in OTRS betreut. Bitte kontaktieren Sie uns über support@otrs.com oder im OTRS Portal.

Kunden-Backend - Datenbank

Das Standard-Backend für Kunden ist die OTRS-Datenbank. Mit diesem Backend können alle Kundendaten via Administrator-Interface bearbeitet werden.

    $Self->{CustomerCompany} = {
        Name   => Translatable('Database Backend'),
        Module => 'Kernel::System::CustomerCompany::DB',
        Params => {
            # if you want to use an external database, add the
            # required settings
#            DSN  => 'DBI:odbc:yourdsn',
#            Type => 'mssql', # only for ODBC connections
#            DSN => 'DBI:mysql:database=customerdb;host=customerdbhost',
#            User => '',
#            Password => '',
            Table => 'customer_company',
#            ForeignDB => 0,    # set this to 1 if your table does not have create_time, create_by, change_time and change_by fields

            # CaseSensitive defines if the data storage of your DBMS is case sensitive and will be
            # preconfigured within the database driver by default.
            # If the collation of your data storage differs from the default settings,
            # you can set the current behavior ( either 1 = CaseSensitive or 0 = CaseINSensitive )
            # to fit your environment.
            #
#            CaseSensitive => 0,

            # SearchCaseSensitive will control if the searches within the data storage are performed
            # case sensitively (if possible) or not. Change this option to 1, if you want to search case sensitive.
            # This can improve the performance dramatically on large databases.
            SearchCaseSensitive => 0,
        },

        # company unique id
        CustomerCompanyKey             => 'customer_id',
        CustomerCompanyValid           => 'valid_id',
        CustomerCompanyListFields      => [ 'customer_id', 'name' ],
        CustomerCompanySearchFields    => [ 'customer_id', 'name' ],
        CustomerCompanySearchPrefix    => '*',
        CustomerCompanySearchSuffix    => '*',
        CustomerCompanySearchListLimit => 250,
        CacheTTL                       => 60 * 60 * 24, # use 0 to turn off cache

        Map => [
            # Info about dynamic fields:
            #
            # Dynamic Fields of type CustomerCompany can be used within the mapping (see example below).
            # The given storage (third column) then can also be used within the following configurations (see above):
            # CustomerCompanySearchFields, CustomerCompanyListFields
            #
            # Note that the columns 'frontend' and 'readonly' will be ignored for dynamic fields.

            # var, frontend, storage, shown (1=always,2=lite), required, storage-type, http-link, readonly
            [ 'CustomerID',             Translatable('CustomerID'), 'customer_id', 0, 1, 'var', '', 0 ],
            [ 'CustomerCompanyName',    Translatable('Customer'),   'name',        1, 1, 'var', '', 0 ],
            [ 'CustomerCompanyStreet',  Translatable('Street'),     'street',      1, 0, 'var', '', 0 ],
            [ 'CustomerCompanyZIP',     Translatable('Zip'),        'zip',         1, 0, 'var', '', 0 ],
            [ 'CustomerCompanyCity',    Translatable('City'),       'city',        1, 0, 'var', '', 0 ],
            [ 'CustomerCompanyCountry', Translatable('Country'),    'country',     1, 0, 'var', '', 0 ],
            [ 'CustomerCompanyURL',     Translatable('URL'),        'url',         1, 0, 'var', '[% Data.CustomerCompanyURL | html %]', 0 ],
            [ 'CustomerCompanyComment', Translatable('Comment'),    'comments',    1, 0, 'var', '', 0 ],
            [ 'ValidID',                Translatable('Valid'),      'valid_id',    0, 1, 'int', '', 0 ],

            # Dynamic field example
#            [ 'DynamicField_Name_Y', undef, 'Name_Y', 0, 0, 'dynamic_field', undef, 0 ],
        ],
    };

Wenn Sie die Kundendaten anpassen wollen, ändern Sie die Spalten oder fügen Sie in der Datenbank in der Tabelle customer_company neue Spalten hinzu.

Zum Beispiel, um ein neues Feld für die Mehrwertsteuernummer hinzuzufügen:

  1. Fügen Sie eine neue Spalte vat zur Tabelle customer_company hinzu.

    MySQL oder MariaDB:

    root> mysql -u root -p -e 'ALTER TABLE otrs.customer_company ADD vat VARCHAR (50)'
    

    PostgreSQL (aus dem Verzeichnis /opt/otrs):

    otrs> psql -c 'ALTER TABLE customer_company ADD COLUMN vat varchar(50)'
    
  2. Kopieren Sie den Abschnitt $Self->{CustomerCompany} aus Kernel/Config/Defaults.pm in Kernel/Config.pm.

  3. Fügt die neue Spalte zum Array Map hinzu.

    [ 'VATNumber', 'VAT Number', 'vat', 0, 1, 'var', '', 0 ],
    

    Bemerkung

    Es wird empfohlen, für Namen immer englische Wörter zu verwenden.

    Siehe auch

    Namen können mit benutzerdefinierten Sprachdateien in andere Sprachen übersetzt werden. Weitere Informationen finden Sie im Kapitel Benutzerdefinierte Sprachdatei.